Verteidigung in Kapitalstrafsachen (Verbrechen gegen das Leben und die körperliche Unversehrtheit)

In den Medien ist der Begriff der „Kapitalverbrechen“ allgegenwärtig und über keinen Bereich des Rechtswesens wird häufiger berichtet.

Das Kapitalstrafrecht stellt hohe Anforderungen an die Strafverteidigung. Es befasst sich mit besonders schweren Fällen, die den Verlust menschlichen Lebens und der körperlichen Unversehrtheit behandeln. Erfasst werden von diesem Begriff vorsätzliche Tötungsdelikte und Verbrechen, die das Leben anderer Menschen gefährden.

Wir können auf eine langjährige Erfahrung bei der Verteidigung in Kapitalstrafsachen zurückgreifen.
Eine Anklage wegen entsprechender Verbrechen kann zu einer enormen Belastung werden. Nicht nur das drohende Strafmaß, sondern auch die stetige mediale Berichterstattung steht den Betroffenen bevor.
Nehmen Sie Kontakt auf
Kontakt
Hohenzollernstrasse 22 
30161 Hannover
T: 0511 9629966-0
F: 0511 9629966-66
Call Now Button linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram